284. Affektregulierung


„Sie dürfen doch das Tun von jemandem nicht durch vulgäre Wortwahl ab/bewerten!“

„Doch, manchmal schon. Reguliert meine Sozialverträglichkeit und innere Gesundheit aufs Beste. Jedes andere Verhalten meinerseits wäre als Reaktion sonst von strafrechtlicher Relevanz oder eine mutwillige Selbstverletzung.“

Keine Kommentare:

Kommentar posten