258. Ihr seid euch gleich


Es ist egal, welche Namen ihr euch gebt, zu welchem Gott ihr geifernd betet, welchen Gedankenwelten, welchen Führern ihr schafsköpfig, zähnebleckend hinterher rennt: In eurem Hass, in eurer zerstörenden Menschenverachtung seid ihr, mit bluttriefenden Händen und eiskalten Herzen, euch alle gleich.

Keine Kommentare:

Kommentar posten