277. Sich mitnehmen


Eine Lebenserfahrung, die mit viel Schmerz, tausend Umwegen und einem elendigen Hin und Her verbunden waren: Ich nehme mich immer mit! Im Äußeren kann ich rennen, hüpfen, tricksen, mich verstecken und doch im Inneren starr in Eiseskälte verharren, vor Panik zittern, im alten Schmerz mich suhlen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten